Tanja Moritsch: Mit Herz von A-Z

Tanja Moritsch
Tanja Moritsch

Die Kärntner Immobilienexpertin Tanja Moritsch ist bekannt für ihre Herzlichkeit und Professionalität, wenn es um persönliche und erfolgreiche Immobilien-Vermarktung geht. Worauf es ihr als zertifizierte Immobilientreuhänderin ankommt und was ihr bei der Arbeit als Immobilienmaklerin besonders am Herzen liegt, erfahren Sie im exklusiven Branchen-Interview mit der sympathischen Unternehmerin.

Tanja Moritsch: Was vergessen die meisten, wenn es um Immobiliengeschäfte geht?

Dass sie als „Hobby-Makler“ sehr viele Fehler machen können, weil sie kein Fachwissen über die komplexe Materie haben. Wer kennt sich schon bei Bauordnung, Bewilligungen, Wegerechten, Immobilienertragsteuer, aber vor allem bei der Beurteilung von Baumängeln aus? Vielfach erlebe ich, dass Eigentümern gar nicht bekannt ist, dass der vermeintlich eigene Parkplatz tatsächlich NICHT ihr Eigentum ist oder der Wintergarten über keine Bewilligung verfügt. Das sind nur „Kleinigkeiten“. Eine Auflistung von möglichen Fehlern habe ich einmal auf einer A4-Seite festgehalten und diese Liste lässt sich spielend verlängern! Die meisten wissen nicht einmal, was in ihrem Grundbuchauszug alles steht. Da relativiert sich die scheinbar „extrem hohe“ Provision sehr schnell im Vergleich zu den explodierenden Kosten bei einem echten Problemfall, der vor Gericht endet. Der Notar / Rechtsanwalt hat die Immobilie NIE in Natura gesehen und kann nur übernehmen, was ihm der Verkäufer an Informationen zukommen lässt.

Warum sollte ein zertifizierter Immobilientreuhänder engagiert werden?

Tanja Moritsch: Der Makler ist DER SICHERHEITSGURT beim Immobilienverkauf. Er haftet für Sie! Er erhält seine Provision dafür, dass er alles recherchiert, was die Immobilie betrifft. Das beginnt bei den Plänen und Bewilligungen, geht über mögliche Boden- oder Luftverschmutzung, Lärm, etc. hinaus, bis hin zu Ausbau-/ Umbaumöglichkeiten. Der Immobilienprofi hat im Idealfall sehr gute Kontakte zu anderen Maklerbüros, Handwerkern, Banken und Rechtsanwälten / Notaren. Er hat einen großen Kundenstock aus dem In- und Ausland. Des Weiteren verfügt er über viel Fachwissen und besucht regelmäßig Kurse und Schulungen. Vor allem aber beschäftigt er sich intensiv mit dem Immobilienmarkt und kennt bestens den zu erzielenden Wert einer Immobilie. Bei Vermietung stolpern viele über das Mietrechtsgesetz, das viele Probleme machen kann. Nicht jeder phantasievolle Punkt im Mietvertrag ist auch gültig!

Wie finde ich den richtigen Makler?

Tanja Moritsch: Machen Sie sich Gedanken über folgende Punkte oder Fragen:

– Die Chemie muss stimmen, es muss eine Vertrauensbasis bestehen.
– Wie tritt der Makler auf? Ist er gepflegt und freundlich?
– Wie präsentiert er seine Objekte?
– Sehen Sie sich die Homepage an!
– Fragen Sie ihn/sie, mit wem er/sie zusammenarbeitet!
– Bildet er sich ständig weiter?
– Ist er auch am Wochenende erreichbar und beantwortet er Anfragen rasch?
– Beantwortet er wirklich alle meine offenen Fragen?
– Werde ich zum Vertrag gedrängt oder habe ich ein paar Tage Zeit, um mir in Ruhe die Unterlagen anzusehen?

Was zählt noch zu Ihren besonderen Serviceleistungen?

Tanja Moritsch: Ich biete dem Kunden von A-Z meine Unterstützung an. Das beginnt bei der Beratung, die auch einmal so enden kann, dass ich dem Kunden abrate, zu verkaufen und stattdessen umzuschulden oder nur zu vermieten. Ich erkenne die Bedürfnisse der Menschen und ihre Beweggründe, zu kaufen oder zu verkaufen. Ehrlichkeit schafft Vertrauen und man empfiehlt mich gerne weiter. Von mir wird auch der Kaufvertrag auf Herz und Nieren geprüft. Meine Arbeit hört nicht mit der Unterschrift auf dem Vertrag auf. Kunden können mich auch nach dem Kauf immer erreichen, wenn es Probleme oder Fragen gibt. Ich bemühe mich immer, eine gute Lösung zu finden, auch wenn es nichts mit der Immobilie zu tun hat. Die Vermittlung einer Wohnung, die der Kunde bei mir gekauft hat, um sie zu vermieten, ist kostenfrei. Besichtigungen am Wochenende oder an Feiertagen sind für mich selbstverständlich.

– Unterschreiben Sie bei Kauf einer Immobilie nicht am gleichen Tag! Der gute Makler wird Ihnen genug „Luft“ lassen, ohne Sie zum Vertrag zu drängen.

– Die Abklärung der Finanzierbarkeit VOR dem Finden Ihrer Traum-Immobilie gibt Ihnen Vorsprung gegenüber einem anderen Kauf-Interessenten, wenn Sie schnell ein Kaufangebot abgeben wollen. Banken brauchen oft viele Wochen für eine Zusage.

– Unterschreiben Sie kein Kaufangebot, wenn die Finanzierung nicht SCHRIFTLICH vorliegt! Es kann im Kaufanbot ein Vorbehalt festgehalten werden, z.B.: vorbehaltlich … Finanzierungszusage, …Wohnbauförderung, …dem Erhalt einer bestimmten Arbeitsstelle in der Nähe, … etc. Tritt … nicht ein, können Sie OHNE Kosten aus dem Vertrag aussteigen.

– Sehen Sie sich an, wie der Makler seine Objekte präsentiert! Räumen Sie auf, machen Sie Licht und lassen Sie die Jalousien o en, wenn Ihre Wohnung/Ihr Haus fotografiert wird. Es gibt nichts Schlimmeres als schlechte Fotos! Kein Mensch kauft eine ungepflegte, finstere Immobilie.

– Wenn die Chemie nicht stimmt: Suchen Sie einen anderen Makler! Haben/hatten Sie Probleme mit einem Makler? Dann kontaktieren Sie bitte die Fachgruppe bei der WKO! Hier kann Ihnen rasch geholfen werden.

 

Kontakt:
Moritsch Immobilien
Staatl. geprüfte Immobilienmaklerin
9535 Schiefling am See
Tel: +43 (0) 699 / 151 500 68
office@moritsch-immobilien.com
www.moritsch-immobilien.at

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*