HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT

HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT
HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT

30. HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT MACHT LUST AUF BAUEN
Grundbuch statt Sparbuch: Investieren Sie in Ihre Zukunft

Noch nie zuvor war Bauen so interessant wie jetzt. Durch die Niedrigzinspolitik macht eine Investition in das persönliche Eigentum in Form eines Hauses oder Wohnung richtig Sinn. Und wer dann schlussendlich das Grundbuch einem Sparbuch vorzieht, erhält auf der HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT vom 10. bis 12. Februar 2017 die richtigen Tipps und Anbieter. Mehr als 450 Aussteller zeigen alles vom Keller bis zum Dach, von der Innenausstattung bis zur Außengestaltung, von der Heizung bis zur neuesten Technologie.

Der Traum sein eigenes Haus zu bauen steht auf der Wunschliste vieler Familien klar auf Platz 1. Die Zeit vor und während dem Hausbau gehört wohl zu den spannendsten und kreativsten Phasen im Leben dieser Menschen. Einerseits weil es sich im Regelfall um die höchste Lebensinvestition handelt und andererseits weil die lang gehegten Träume endlich wahr werden.

Damit die Umsetzung eines solchen Projektes auch wirklich reibungslos funktioniert, sollte ein Besuch auf der kommenden HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT vom 10. bis 12. Februar 2017 am Messegelände Klagenfurt unbedingt eingeplant werden. Die bedeutende Baufachmesse, die heuer bereits zum 30. Mal sttfindet, bietet gemeinsam mit ihren 450 Ausstellern aus fünf Nationen alles unter einem Dach an, was der künftige Bauherr oder die künftige Bauherrin benötigt. Ein besonderer Themenschwerpunkt widmet sich dieses Jahr dem „Dach – die fünfte Fassade“. Top-Unternehmen zeigen, wie vielseitig und individuell ein Dach aussehen kann. Und braucht Ihr Dach ein Facelifting, dann schenkt Ihnen „City-Dach“ mit etwas Glück ein funkelnagelneues Dach im Wert von € 15.000,-. Eine „Raiffeisen-Baulounge“ mit Top-Gesprächspartnern, der Gastauftritt von ATV-Bauexperten Günther Nussbaum sowie das tägliches Architektur-Speeddating runden das Programmangebot ab.

DAS HAUS ENTSTEHT: Keller, Rohbau, Dach
Wenn das passende Grundstück gefunden ist, die Finanzierung geklärt ist, geht es an den Rohbau. Und bei der Frage nach den geeigneten Ziegeln oder nach dem perfekten Keller helfen natürlich die Aussteller der HÄUSLBAUERMESSE. Und schlussendlich folgt noch die 5. Fassade des Hauses, das Dach. Und hier zeigt gerade die HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT in diesem Jahr eine breite Angebotspalette.

DER RICHTIGE AN- UND AUSBLICK: Fenster, Türe, Tore & Zäune
Sie sind das I-Tüpferl eines jeden Eigenheimes. Die Rede ist von den Fenstern, Türen, Tore und Zäune. Wählen Sie beispielsweise auf der HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT aus über 1.000 Fenstern und 500 Türen, kombinieren Sie diese nach Ihren eigenen Vorstellungen und lassen Sie sich bestmöglich beraten.

INNENAUSSTATTUNG MIT STIL: Boden, Bad & Fliesen
Jetzt geht es schon ans Eingemachte: Ist der Estrich trocken, darf man sich über die Böden und Fliesen freuen. Die HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT vereint die besten Anbieter, und schon bald werden auch Sie merken: es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Nicht unerwähnt bleiben darf in diesem Zusammenhang das „Bäderland Kärnten“, wo es nicht nur die Fliesen, sondern gleich die eigene private Wellness-Oase dazugibt.

ES WIRD WOHNLICH: Heizen, Energiesparen & Technologien
Ein Dauerbrenner beim Hausbauen ist und bleibt das Thema „Die richtige Heizung“ und „das größtmögliche Energiesparpotential herausholen“. Und um das richtige Heizsystem für sein Projekt zu finden, ist ein Besuch der HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT unumgänglich. Vor allem die erneuerbaren Energieträger, wie Solar, Wärmepumpe und Biomasse sind derzeit so gefragt, wie noch nie. Aber auch „Smart-Home“, das Haus das mitdenkt, ist längst schon ein Fixpunkt beim Hausbau. Ausgewählte Partner informieren über die neuesten technischen Ausstattungen für das Eigenheim.

HÄUSLBAUERMESSE news & highlights 2017
EIN DACH ZUM NULLTARIF: City-Dach tauscht Ihr altes Dach aus

Ihr Dach hat längst ihre besten Tage hinter sich und ein Blick nach oben bereitet Ihnen meist ordentlich Kopfweh. Das muss nicht sein. CITY DACH und die KÄRNTNER MESSEN möchten helfen und initiieren anlässlich der HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT die Aktion „Wir machen Kärntens Dächer schöner“. Wenn Sie in den Genuss eines neuen Daches zum Nulltarif kommen möchten, sollten Sie sich auf jedem Fall an dieser Aktion beteiligen.

Was müssen Sie tun? Fotografieren Sie ihr Dach, drucken das Foto auf einem A4-Blatt aus und bringen es direkt auf die Messe, nämlich auf den Stand von CITY-Dach in der Messehalle 1. Dort bekommt Ihr Dach einen Platz auf unserer großen „Wir machen Kärntens Dächer schöner“-Wand. Eine mehrköpfige Jury sucht sich dann bis Sonntagabend dasjenige Dach aus, das dringend erneuert werden muss. Der Preis beinhaltet ein Dach und Dachaufbauten im Wert von bis zu € 15.000,-.

ARCHITEKTUR-SPEEDDATING: Bauherr sucht Planer/in
Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird das Architektur-Speed-Dating der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Kärnten und Steiermark sowie des „Architektur Hauses Kärntens“ auf der HÄUSLBAUERMESSE fortgesetzt. Am Samstag, den 11. Februar 2017 stehen um jeweils 11.00 und 14.00 Uhr insgesamt sechs ArchitektInnen zu paarweisen, zehnminütigen Gesprächen zur Verfügung, dann wechselt man zum Nächsten. Der geplante Bau oder die Umgestaltung des Eigenheims können kurz besprochen werden. Mit dem Speed-Dating werden Berührungsängste abgebaut und die Kontaktaufnahme zwischen PlanerInnen und AuftraggeberInnen erleichtert. Eine rechtzeitige Voranmeldung ist unter wallner@kaerntnermessen.at erforderlich.

LEBENDE BAUSTELLE: Lehrlinge stellen Ihr Können unter Beweis
Ein Bau-Spektakel erwartet die Besucher gleich im Eingang: Kärntner Baumeister, Dachdecker, Glaser, Holzbaumeister, Spengler und Tischler verwandeln das Messe-Foyer in eine lebende Baustelle. Dabei werden vor allem die Lehrlinge aus Kärntens Gewerbebetrieben ihr Können unter Beweis stellen.

RAIFFEISEN BAULOUNGE: Bauexperten geben professionelle Tipps
Planen, Finanzieren, Bauen und Sicherheit sind die Themen in der „Raiffeisen-Baulounge“, wo zu jeder vollen Stunde Gastgeber Josef Rukavina jeweils zwei Bauexperten auf die Bühne lädt. Die Themen reichen von „Renovieren, erweitern oder umbauen“ (10. Februar, 13.00 Uhr), „Einfach Strom speichern“ (10. Februar, 16.00 Uhr) über „Ist Infrarot eine Heizungslösung für die Zukunft“ (11. Februar, 13.00 Uhr) bis hin zu „Unterschied Massivholzdecke versus Betonelemente“ (12. Februar, 11.00 Uhr) und „Nachhaltig – aber wie“ (12. Februar, 15.00 Uhr).

GÜNTHER NUSSBAUM LIVE: (K)ein Pfusch am Bau
Wer ein Haus für seine Familie baut, hat eine Lebensaufgabe vor sich. Ein so großes Unterfangen muss gut geplant sein, damit man Fehler vermeidet. Am besten man vertraut beim Hausbau auf professionelle Beratung. Bei aller Seriosität eines Architekten, eines Baumeisters und des Finanzierungsberaters sollte man aber niemals den eigenen Hausverstand vor die Tür stellen. Um allen künftigen Bauherren die perfekte Vorbereitung auf ihr Bauprojekt zu ermöglichen, haben die KÄRNTNER MESSEN Österreichs Bauexperten Nr. 1 Günther Nussbaum – besser bekannt aus der Sendung „ATV-Pfusch am Bau“ wieder nach Klagenfurt eingeladen.

Günther Nussbaum zeigt am Samstag, den 11. Februar 2017 um 11.00 Uhr in seinem Vortrag „(K)ein Pfusch am Bau – Schluss mit Pleiten, Pech und Pannen“ nicht nur die größten Fehler beim Bauen auf, sondern zeigt auf, worauf es beim Projekt Hausbau ankommt und wie man Baumängel vermeidet. Nussbaum selbst ist Bausachverständiger, Luftdichtheitsprüfer, Sachkundiger für Schimmelpilzsanierungen, TÜV Akademie Sonderfachmann für Gebäudeabdichtungen, Spengler und Dachdeckerarbeiten, sowie Sonderfachmann für Trockenbauarbeiten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist mit Messekarte frei!

SCHWERPUNKTTHEMA 2017: Dach – die fünfte Fassade
Ein Dach hat nicht nur eine funktionelle Bedeutung, sondern verleiht dem Haus einen eigenen Charakter. Formgebung und Eindeckungsmaterial sollten daher sorgfältig ausgewählt werden. Nach Angaben der Dach-Experten sollte noch vor der Inneneinrichtung besonderer Wert auf die Dachplanung gelegt werden. Schließlich schützt dieser exponierte Teil Haus und Bewohner vor allen witterungsbedingten Belastungen und verdient daher rechtzeitige Aufmerksamkeit. Und auch die HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT will sich dieses Jahr voll und ganz diesem Thema widmen und hat sich den Schwerpunkt „Das Dach – die fünfte Fassade“ gewählt. Die BesucherInnen können sich bei folgenden Unternehmen und Aussteller über die mannigfachen Möglichkeiten informieren und beraten lassen:
Artec Dach, City Dach, GMS-Bautechnik, Haushaut Pohl, Hosekra, Innovative Gebäude Österreich, Laas, MG Ing, Prefa, Reinü-Fefa, Sutterlütty Eduard, Unser Lagerhaus, Wienerberger, Willroider, Salbrechter, u.v.m.

DIE HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT IM ÜBERBLICK
Aussteller: 450 aus 5 Nationen
Ausstellungsfläche: 25.000 Quadratmeter (brutto)
Besucher 2016: 31.000
Themen:
BAUAUSFÜHRENDE & BAUBERATUNG (Baumeister, Planung, Finanzierung, Zivilingenieure,…)
AUSSSENGESTALTUNG (Einfriedungen, Einfahrtstore, Pflastersteine, Markisen, Schwimmbecken,…)
EINDECKUNG (Hartdeckung, Unterkonstruktionen, Dämmstoffe, Dacheindeckungen, …)
FENSTER, TÜREN & TORE (Holz, Kunststoff, Metall, Verglasungen, Beschattungen, …)
HEIZUNG & HAUSTECHNIK (Heizsysteme, Beleuchtung, Lüftungssysteme, Kamine, Biomasse, Solarenergie, Wärmepumpen,…)
HOLZBAU (Skelett-/Riegel- und Tafelbau, Holzstiegen, Parkettböden, Wintergartenlösungen,…)
INNENAUSBAU & EINRICHTUNGEN (Treppenbau, Fliesen, Bodenbeläge, Trockenbau, Estriche,…)
Programmhighlights: Raiffeisen-Baulounge mit Vorträgen rund ums Bauen, Sanieren und Finanzieren, Architektur-Speeddating, Gewinnspiele

Ihr Immobilien Magazin ImmoSale24
Online Lesen unter ImmoSale24 Digital

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*