Betriebskosten senken? APM verrät Ihnen, wie es geht

Betriebskosten senken
Betriebskosten senken

Wie Sie erfolgreich die Betriebskosten senken können!

Der Stichtag für die Abrechnung der Betriebskosten bzw. Aufwendungen einer Liegenschaft ist der 30.6. eines jeden Jahres, bis zu diesem Stichtag muss die vorhergegangene Abrechnungsperiode, in der Regel ist dies das Kalenderjahr, abgerechnet sein.

Betriebskosten senken Tipps von APM Hausverwaltung Service GmbH

Zu unterscheiden ist, ob es sich um eine Abrechnung für Mieter oder für Wohnungseigentümer handelt, da nicht alle Aufwendungen für die Liegenschaft den Mietern angelastet werden können, dem Wohnungseigentümer jedoch schon. Typische Positionen in der Betriebskostenabrechnung sind beispielsweise Abfallgebühren, Kanalgebühren, Wassergebühren, Grundsteuer, Versicherungsprämien, Reinigungskosten, Gartenbetreuung, Schädlingsbekämpfung, Kehrgebühren, Strom, Verwaltungskosten im Wohnungseigentum, Bankspesen, etc.

Betriebskosten senken
Betriebskosten senken

Im Zuge der jährlichen Betriebskostenabrechnung wird vielfach an den Hausverwalter die Frage herangetragen, ob ein Einsparpotential bei einzelnen Positionen möglich wäre.
Bei Durchsicht der Betriebskosten sind beispielsweise Positionen angeführt, auf die durchaus Ein uss genommen werden kann, wie beispielsweise der Verbrauch von Wasser. Jeder Verbraucher kann den Wasserverbrauch beeinflussen.

Wasser sparen – Betriebskosten senken

Wasserverbrauch
Laut ÖVGW stehen den Österreichern je Jahr 76,4 Milliarden Kubikmeter Wasser zur Verfügung. Der jährliche Wasserbedarf beträgt 2,5 Milliarden Kubikmeter. Etwa ein Drittel davon benötigen Haushalte, ca. zwei Drittel davon benötigen Gewerbe und Industrie. Haushalte benötigen demnach also weniger als 1% der zur Verfügung stehenden Menge.

Wasserspartipps
Eine Person verbraucht durchschnittlich ca. 130,00 Liter Wasser pro Tag (laut ÖVGW). Wieviel tatsächlich verbraucht wird, hängt von den sorgsamen Gewohnheiten der
Verbraucher ab.

Frau Mag. Angelika Picej-Müller von der APM
Hausverwaltungs Service GmbH hat einige Spartipps für Sie zusammengestellt
, wie Sie Wasser sparen können, um die Umwelt und Ihr Haushaltsbudget zu entlasten:

Betriebskosten senken
Betriebskosten senken

Betriebskosten senken Tipps von APM

• Duschen statt baden: Bei einem Vollbad verbrauchen Sie mindestens 130 Liter Wasser. Beim Duschen verbrauchen Sie hingegen ca. zwei Drittel weniger Wasser.
• Setzen Sie Wasserhahnaufsätze mit Durch ussbegrenzer ein: Damit sparen Sie beim Duschen oder Händewaschen ca. 50% Wasser.
• Wasserhahn abstellen beim Händewaschen und Zähneputzen: Stellen Sie beim Hände-Einseifen und beim Zähneputzen den Wasserhahn ab. Dadurch ist eine Ersparnis von bis zu 50% möglich.
• Toilettenspülung: Betätigen Sie die Spül-Stopp-Taste und/oder stellen Sie die Zwei-Mengen-Spülung richtig ein bzw. wenn Sie noch keinen modernen Spülkasten haben, rüsten Sie um.
• Tropfende Wasserhähne: Tropfende Wasserhähne müssen nicht sein. Bei einem tropfenden Wasserhahn können bis zu 12 Liter Wasserverlust am Tag zustande kommen. Vom tropfenden Geräusch mal abgesehen, das nachts die Ruhe stören kann.
• Kaputter Spülkasten: Wieviel Wasser ein kaputter Spülkasten durchlässt, bemerkt man leider oft zu spät, nämlich erst dann, wenn man den Blick auf die Wasserrechnung macht und sich fragt, warum die Wassermenge plötzlich höher ist als im Vorjahr bei gleichbleibenden Wasserverbrauchsgewohnheiten. Eine Reparatur lohnt sich auf jeden Fall.
• Wählen Sie Sparprogramme beim Wäsche waschen und waschen Sie nach Möglichkeit volle Waschmaschinenladungen: Die heutigen Technologien ermöglichen es, dass viele Waschprogramme zur Verfügung stehen. Und indem Sie volle Waschmaschinenladungen waschen, sparen Sie zusätzlich noch Wasser und Strom.
• Fließendes Wasser in der Küche: Hier raten wir zu sorgsamem Umgang mit Wasser, sei es beim Waschen von Salat, Gemüse oder Obst. Beim Aufkochen von Wasser für Tee raten wir Ihnen, nur diese Menge aufzukochen, die Sie tatsächlich benötigen.
• Regenwasser nutzen: Investieren Sie in eine Regentonne und bewässern Sie Ihre Blumen und P anzen mit Regenwasser.
• Kästen mit Wasserspeicher: Für Balkonblumen sind schöne Kästen mit integriertem Wasserspeicher erhältlich. So müssen Sie einerseits nicht jeden Tag die Blumen gießen und andererseits sparen Sie Wasser.

Betriebskosten senken
Betriebskosten senken
Betriebskosten verringern: Herausforderungen…

Sauberes Wasser ist eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen. Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Wir leben in einem Land mit großen Trinkwasserreserven und mit Zugang zu sauberem Wasser. Die Hälfte der europäischen Bevölkerung lebt in Ländern mit Wasserknappheit. Und mehr als 1 Milliarde Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Die Wasserversorgung stellt demnach eines der wichtigsten globalen Themen dar.

Sie suchen eine gute Hausverwaltung oder möchten weitere Infos, wie Sie Betriebskosten einsparen können?

Betriebskosten senken
Betriebskosten senken